Übungen 2019

1.05.2019 Einsatzübung in Vierden

 

Vierden(tr). Traditionell fand am 1. Mai wieder eine Einsatzübung der Feuerwehr Vierden statt. Ausgangslage für Ortsbrandmeister Mario Wintjen und seinen Kameraden war ein Feuer mit Menschenleben in Gefahr (FY) in einem landwirtschaftlichen Wirtschaftsgebäude. Zusätzlich galt es eine knapp 270 Meter lange Wasserversorgung aufzubauen und die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr zu sichern. Vor der Scheune ließen drei abgestellte Fahrräder darauf schließen, dass sich ebenso viele Personen in der Halle aufhielten. In dem betroffenen Gebäude machte sich ein Trupp unter Atemschutz auf die Suche nach vermeintlich den drei vermissten Kindern. Durch die Unterstützung eines zweiten Atemschutztrupp konnten zwei Kinder auch zügig gerettet werden. Die dritte Person war jedoch nicht auffindbar und wie sich im späteren Verlauf herausgestellt hat, war diese „stiften gegangen“. Mario Wintjen zeigte sich sehr zufrieden mit der Übung und dem Verlauf. Ein großer Danke geht an unseren beiden „Opfer“, die trotz des freien Schultags uns bei der Übung unterstützt haben.

Bilder in der Galerie

 

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Kurzinfo:

Die neue Ausgabe 11/2018 von " Florian Rotenburg " ist online
2018-11_FR-Farbe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 8.0 MB