Übungen 2011

18.08.2011 Atemschutzübung in Groß Meckelsen

In diesem Jahr haben uns die Kameraden der Feuerwehr Groß Meckelsen zu einer gemeinsamen Atemschutzübung eingeladen. Treffpunkt war ein Waldstück am Ortsrand des Ortes. Horst Ferch, Atemschutzwart von Groß Meckelsen, hatte sich für diesen Abend einen Hindernisparcour ausgedacht, den es in voller Einsatzbekleidung und unter Atemschutz zu bewältigen galt. Hindernisse mussten unter- bzw. Überquert werden, ein großer Traktorreifen über eine vorgegebene Strecke gerollt werden und zum Abschluß sollte ein Kanister, der im Wald auf einem Podest stand, mit einem Wasserstrahl vom C-Rohr runtergestoßen werden. Die Wasserversorgung hierfür musste vom Verteiler noch aufgebaut werden. ( weitere Bilder in der Galerie )

Der Turm am Litberg in Sauensiek
Der Turm am Litberg in Sauensiek

09.05.2011 Atemschutz- Ausdauerübung

Ordentlich Kondition brauchten unsere Atemschutzgeräteträger bei dieser Ausdauerübung. Frank Behrens hatte in seiner Funktion als Atemschutzwart sich diese besondere Übung ausgedacht. Ausgangspunkt war ein Parklatz in der Nähe des Litbergturms in Sauensiek im Nachbarlandkreis Stade.Von dort ging es in voller Montur ca.2oo Meter zum Litbergturm und diesen dann auch hinauf. Oben angekommen war erstmal verschnaufen angesagt, die herliche Aussicht hat dabei kaum ein Geräteträger wahrgenommen. Nach der kurzen Pause ging es wieder runter, aber jeder durfte noch ein zweites Mal den Turm hoch- und wieder runtersteigen. Danach waren auch die Atemluftreseven bei den meisten aufgebraucht und die Übung konnte beendet werden. ( weitere Bilder in der Galerie )

10.05.2011  HLW Kurs

Im Vierdener Feuerwehrhaus fand an ein Info- und Übungsabend des VFN ( Verein zur Förderung der Notfallversorgung ) statt. Eingeladen dazu hatte die Freiwillige Feuerwehr Vierden die Mitglieder der Wehr, sowie Angehörige und Fördermitglieder. 25 Teilnehmer fanden sich an dem Abend im Schulungsraum ein und folgten der detaillierten Einweisung von Dr. Heiko William und seiner Frau Maike.

Viele Maßnahmen der Herz- Lungen- Wiederbelebung ( HLW ) wurden beschrieben und vorgeführt, so dass mancher Teilnehmer erkennen musste, dass sich seit dem vielleicht schon vor einigen Jahren durchgeführten Erste- Hilfe- Kurs einiges geändert hat. So wird beispielsweise bei einem Herzstillstand auf die Pulskontrolle verzichtet und mit der sofortigen Reanimation begonnen. Auch sollte man keine Scheu davor haben, einen Automatischen externen Defibrillator ( AED ) zu benutzen, wenn die Möglichkeit dazu besteht. In der Samtgemeinde Sittensen sind bereits über 10 dieser Geräte an öffentlichen Gebäuden installiert. So werden wertvolle Sekunden zur Wiederbelebung sinnvoll genutzt.

Die Teilnehmer hatten anschließend die Möglichkeit das Erlernte an Übungspuppen unter Anleitung von Dr. William und seinem Team in die Tat umzusetzen. ( weitere Bilder in der Galerie )

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Ausgaben Florian Rotenburg:

2021-03_FR-Farbe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.6 MB
2020-11_Florian Rotenburg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB
2020-07_Florian Rotenburg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.8 MB
2020-03_Florian Rotenburg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.0 MB