Wettkampfgruppe Berichte 2015

27.06.2015  Feuerwehrfest in Vierden

Zu unserem diesjährigem Feuerwehrfest mit den Wettkämpfen nach den neuesten Bestimmungen des Landes Niedersachsen konnten wir insgesamt 8 Gruppen begrüßen. Trotz zahlreicher weiterer Feuerwehrwettbewerbe im Umkreis fanden die Wehren aus Groß- und Klein Meckelsen. Volkensen, Frankenbostel, Rüspel und Tiste den weg nach Vierden, wobei die Gruppe aus Tiste mit 2 Teams angetreten ist. Ortsbrandmeister Peter Behrens hielt eine kurze Begrüßungsrede und dankte dort ausdrücklich den Spender der Geldpreise. Pünktlich zum Beginn der Veranstaltung begann es auch zu regenen, der aber nicht all zu lange anhielt. In spannenden Wettkämpfen setzten sich am Ende die Kameraden aus Groß Meckelsen ( 432,30  Pkt.) vor den Wehren aus Klein Meckelsen (428,50 Pkt.) und Volkensen (425,20 Pkt.) durch. Auf den weiteren Plätzen folgten Vierden ( 419,50), Frankenbostel (406,90), Tiste II (390,80), Rüspel (389,80) sowie Tiste I (373,20). Anschließend gab es noch ein Zusatzspiel, bei dem die wehren nochmal ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen konnten. Innerhalb von 2 Minuten musste die Kameraden sich mit der Nase nach unten gebückt 10 mal um einen Feuerwehrhelm drehen um anschließend torkelnderweise auf ein Kindertor zu schießen. Hier hatten Tiste II, Klein Meckelsen und Rüspel mit jeweils 2 Treffern die Nase vorn. Außer Konkurenz spielten fast alle Kinder, die sich die Wettbewerbe angesehen hatten, bei diesem Spiel auch mit und trafen ebenfalls 2 Mal. Nach der Siegerehrung klang der Abend noch im allgemeinen Beisammensein aus.

Weitere Bilder in der Galerie

17.05.2015  Feuerwehrmarsch in Hanstedt ( Lk-Harburg )

Wie schon in den letzten Jahren, haben wir auch dieses Mal beim 40. Original Hanstedter Feuerwehrmarsch teilgenommen. 150 Gruppen hatten sich für dieses Event angemeldet. Teilgenommen letzten Endes aber "nur" 140, die sich aus 66 Jugendfeuerwehr- und 74 Aktivengruppen zusammensetzten. Gegen 10.30 Uhr begann für uns der etwa 10 km lange Fußmarsch. Die Äußeren Bedingungen passten auch, selbst ein kräftiger Regenschauer mitten in der Heide tat der guten Stimmung keinen Abbruch. An verschiedenen Stationen galt es sein Wissen über die Feuerwehr, aber auch über die Natur unter Beweis zu stellen.Geschicklichkeit wurde gebraucht, als es galt Pylonen mit einem Leinenbeutel umzukegeln. Dies war jedoch nicht unsere beste Disziplin. Bei den Aufgaben, die mit Wasser zu tun hatten konnten wir jedoch sehr gute Ergebnisse erzielen. Nach fünf Stunden und diversen kaputten Füßen sind wir am Ziel angekommen. Bei der Siegerehrung konnten wir uns am Ende über einen guten 14. Platz freuen. Die Kameraden aus Lengenbostel erreichten Platz 35.

Bilder in der Galerie

13.02.2015  Kuppelcontest in Rüspel

Zum dritten Kuppelcontest in Rüspel waren wir in diesem Jahr wieder mit zwei Gruppen angemeldet. Die Gruppe Vierden I der jüngeren Kameraden unter der Leitung von Kevin Klindworth, sowie Vierden II von Mario Wintjen mit Kameraden fortgeschrittenen Alters, die von Hendrik Hauschild unterstützt wurden. Bereits in der Qualifikationsrunde wurde einmal gezittert. Trotz eines sehr guten Zeittakt wurden Vierden I 40 Fehlerpunkte zugeschrieben, da zwei Saugleitungen nicht richtig gekuppelt waren. So mußte in der Zwischenrunde die Qualifikation für die letzten 32 Teams erreicht werden, was auch gelang. Die 2. Gruppe erreichte die zweite Runde ohne Fehler. Anders als in den Vorjahren, wo man bereits in der 2. Runde ausschied, erreichten unsere beiden Gruppen in diesem Jahr das Viertelfinale. Dort traf Vierden I auf Groß Meckelsen und Vierden II auf Kalbe. Diese Duelle der Samtgemeinde konnten jedoch beide Gegner knapp für sich entscheiden. Trotzdem waren am Ende alle zufrieden und man freute sich über die Platzierungen 6 und 7 von insgesamt 34 gestarteten Gruppen. Gewonnen hat am Ende Klein Meckelsen vor Groß Meckelsen.

Bilder in der Galerie

Gesamtauswertung aller Zeittakte des Kuppelkontest
Gesamt2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.4 KB

31.01.2015 Kohltour der Wettkampfgruppe

In diesem Jahr fand die Kohltour der Vierdener Wettbewerbsgruppe bei echt winterlichem Wetter statt. Leichter Schneefall und Minusgrade waren stetiger Begleiter der Gruppe. Die 11 Teilnehmer starteten in Halvesbostel und begaben sich dann auf einen 10 Kilometer langen Fußmarsch. Zur Abwechslung gab es ein kleines Ratespiel wo Fragen über Vierden beantwortet werden mussten. Hierzu wurden zwei Gruppen gebildet. Auch ein Schätzspiel gab es. Jeder konnte seinen Tip abgeben, wieviele Erbsen und Maiskörner in einem Glas waren. Die Tour führte über Sauensiek am Litberg vorbei nach regesbostel und von dort nach Holvede. Beim zünftigen Grünkohlessen wurde sich wieder gestärkt. Preise gab es für das Rate- und Schätzspiel auch. Jeder Teilnehmer konnte sich über eine BIFI freuen, die Gewinner erhielten zusätzlich eine Mettwurst. Beim Schätzspiel lag Nele Rathjen mit einem Punkt vor Tobi Detjen am dichtesten und hat einen Feuerwehr Becher gewonnen. Stefan Schmitchen war weitesten entfernt, konnte sich aber über Taschenmesser als Trostpreis freuen. Abschließend ließ die Gruppe den Abend bei ein paar Runden Kegeln ausklingen.

Bilder in der Galerie

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Ausgaben Florian Rotenburg:

2021-03_FR-Farbe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.6 MB
2020-11_Florian Rotenburg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 4.1 MB
2020-07_Florian Rotenburg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.8 MB
2020-03_Florian Rotenburg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.0 MB