Einsätze 2020

25.10.2020 Wohnwagenbrand endet glimpflich

 

(hh). Am Samstagabend gegen 19.10 Uhr schrillten die Melder und Sirenen der Freiwilligen Feuerwehren Vierden, Wohnste und Klein Meckelsen. Grund dafür war ein in Brand geratener Wohnwagen im Vierdener Ortsteil Ramshausen. Dieser befand sich unter einem offenen Schauer. Ein aufmerksamer Autofahrer hat den Brand glücklicherweise mithilfe eines Feuerlöschers klein halten können. Die eintreffenden Einsatzkräfte fanden lediglich einen Entstehungsbrand vor. Teile des Wohnwagens und umliegendes Laub waren in Brand geraten. Umgehend löschten zwei Trupps unter Atemschutz die Brandstelle ab. Mit der Wärmebildkamera der Wehr aus Wohnste wurden versteckte Glutnester lokalisiert. Bei dem Brand wurde niemand verletzt. Der hinzugerufene Krankenwagen konnte glücklicherweise wieder abrücken. Die Ermittlung der Brandursache wurde durch die Polizei aufgenommen. Insgesamt waren ca. 45 Feuerwehrleute für rund 45 Minuten im Einsatz.

 

Bilder in der Galerie

10.10.2020 Schwerer Verkehrsunfall auf der K 139

 

(hh). Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am vergangenen Sonntagmittag auf der Kreisstraße 139 zwischen dem Vierdener Ortsteil Nüttel und Ippensen Süd gekommen. Zwei Fahrzeuge, ein Skoda Kombi sowie ein VW Kombi, waren aus ungeklärter Ursache seitlich frontal miteinander kollidiert.

Laut erster Meldung sollte eine Person im Fahrzeug eingeklemmt gewesen sein. Dies bestätigte sich beim Eintreffen der Wehren glücklicherweise nicht. Neben der Vierdener Wehr wurden die Kameradinnen und Kameraden aus Klein Meckelsen, Wohnste und Sittensen alarmiert.

Die Feuerwehrleute versorgten die Geschädigten, sperrten die Fahrbahn ab und streuten auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel ab. Zudem wurden die Fahrzeugbatterien abgeklemmt.

Insgesamt handelte es sich um fünf Verletzte, drei Erwachsene, zwei Kinder, die rettungsdienstlich versorgt werden mussten. Die Geschädigten wurden mit mehreren Rettungswagen in die umliegenden Kliniken gebracht.

Neben der Wehren und dem Rettungsdienst waren auch ein Notarzt sowie die Polizei vor Ort.

 

Bilder in der Galerie

19.08.2020 Baum auf Straße

 

(hh). Heute Mittag gegen 12.35 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Vierden und Wohnste nach Ramshausen zu einem technischen Hilfeleistungseinsatz gerufen. Hier war ein Baum auf die Straße gefallen. Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte wurde das Umfeld abgesichert, sodass die Feuerwehrleute mit Motorsägen und vereinten Kräften den Baum von der Straße räumen konnten. Anschließend wurden noch einige Äste und Blätter, die auf die Fahrbahn gefallen waren, beseitigt. Durch den Fall des Baumes kam niemand zu Schaden. Es wurde lediglich eine Telefonleitung beschädigt. Nach rund 15 Minuten war der Einsatz beendet.

 

Bilder in der Galerie

14.08.2020 Brand eines Straßengrünstreifens der K 139 zwischen Nüttel und Ippensen Süd

 

(hh). Am Freitagnachmittag kam es zwischen Nüttel und Ippensen Süd auf der Kreisstraße 139 zu einem Grünstreifenbrand. Betroffen waren rund 10 Quadratmeter des Straßenseitenraumes einschließlich des Entwässerungsgrabens. Neben der Vierdener Feuerwehr war auch die Wehr aus Wohnste alarmiert. Glücklicherweise war ein Landwirt der Vierdener Wehr schnell mit einem Wasserfass zur Stelle, sodass ein Löschangriff der Wohnster Wehr nicht mehr erforderlich war. Zum Ende des Brandeinsatzes wurde die Brandstelle mit der Wärmebildkamera der Wohnster Wehr kontrolliert. Für die Löscharbeiten wurde die Kreisstraße durch die Vierdener Feuerwehrleute abgesperrt. Neben den Feuerwehren war auch die Polizei vor Ort, die die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen hat. Nach rund 15 Minuten war der Einsatz beendet, sodass die Sperrung wieder aufgehoben werden konnte.

  

Allgemeiner Hinweis:

Zurzeit gilt die zweit höchste Waldbrandwarnstufe im Landkreis Rotenburg (Wümme). Gerade bei dieser Trockenheit sollten keine Zigarettenreste oder ähnliches aus dem Fenster geworfen werden. Jegliche reflektierende Gegenstände können bei der extremen Trockenheit zur Gefahrenquelle werden.

 

Bilder in der Galerie

10.02.2020 Sturmschaden auf Landesstraße

 

(hh). Das Strumtief Sabine verlangte am Montagmittag um 13.05 Uhr ein erneutes Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehren aus Vierden und Wohnste. Auf der Landesstraße 130 zwischen Ramshausen und Lengenbostel auf Höhe des Thörenwaldes war ein kleinerer Baum auf die Straße gefallen. Umgehend wurde der Verkehr gesichert, sodass die Kameraden mithilfe von Motorsägen die Stämme und Äste von der Straße räumen konnten. Weiter mussten noch einige kleinere Bäume vom Rad- und Gehweg geräumt und zersägt werden. Nach rund 30 Minuten war der Einsatz beendet.

 

09.02.2020 Einsatz nach Sturmschaden

 

(hh). Das angekündigte Sturmtief Sabine sorgte am späten Sonntagnachmittag für einige Einsätze der Freiwilligen Feuerwehren. Die Vierdener Feuerwehrleute wurden zu einem Unwettereinsatz in der Dorfstraße alarmiert. Einige Dachbleche einer leerstehenden Scheune drohten herunterzustürzen und stellten somit eine Gefahr des öffentlichen Straßenverkehrs dar. Unter der Einsatzleitung von dem stellvertretenden Ortsbrandmeister Thorsten Rathjen wurde umgehend ein Trupp ausgerüstet und mittels eines Manitous zum Dach hochgefahren. Weitere Einsatzkräfte sicherten den Verkehr ab. Entsprechende Feuerwehrleinen sorgten für die Eigensicherung des Einsatztrupps. Anschließend wurden die Dachbleche wieder fest verschraubt. Neben diesem Einsatz wurde ein weiterer Sturmschaden in der Hauptstraße gemeldet. Hier stürzte ein Baum auf die Straße, der beseitigt werden musste. Unter der Einsatzleitung von Ortsbrandmeister Mario Wintjen setzten die Kameraden Motorsägen ein, um den Baum bei Seite zu schaffen. Ein weiterer Baum stürzte auf die K134. Auch hier wurde der Baum von der Straße geräumt. Im Einsatz waren insgesamt 22 Feuerwehrkameraden und Feuerwehrkameradinnen. Im Anschluss an das Einsatzgeschehen hielten sich die Einsatzkräfte für weitere Meldungen bereit. Glücklicherweise war kein Eingreifen mehr erforderlich.

Bilder in der Galerie

Aktuelle Unwetterwarnungen für Deutschland

Kurzinfo:

Die neue Ausgabe von "Florian Rotenburg" ist online!
2020-07_Florian Rotenburg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.8 MB
2020-03_Florian Rotenburg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.0 MB